Zum Inhalt springen

HAUPTSTADT HINTERHOF

Hauptstadt Hinterhof

Ick hab frei. Geil. Ick bin früh wach, Sonne scheint. Ab Montag neuer Job. 

Et is um 9, bis 14 Uhr haick Zeit. Wo willste diesmal knipsen jehn? Wo biste sonst nie? Wedding. Ab nach Wedding. 

Bis Gesundbrunnen, aussteigen, wie immer den Ausgang zur Oberwelt suchen. Wirklich immer. Is mittlerweile um 10, also erstma Bierchen holen. 

Hier n Kaugummiautomat, da n Rooftop, aber das is nich dit wat ick suche. Hinterhöfe, Dächer, Häuser die saniert werden, alles was man nicht direkt voner Straße aus sieht. 

Paar schöne Pieces gefunden und man, der Typ schreit seine Frau richtee krass an. 2.er Stock, direkt im Haus, von dem ich grad n Foto gemacht hab. Prager waren hier. Sie brüllt ebenfalls zurück, 3 Minuten später, Strobolicht durch Bullerei. Erster Eindruck, könnt n witziger Tag werden.

Ich lauf an nem Spielplatz vorbei und seh 1-2 schöne Bilder, werd aber schon komisch angeguckt. Kenn ich nich anders.

Unter der Woche gegen halb 11 mit nem Bier und ner Kamera aufm Spielplatz Fotos machen. Würd ick mich sehen, ick würd mich selbst merkwürdig unpassend finden. Aber damit ufhören kommt eh nich in Frage.

Paar Hinterhöfe ausgecheckt und hier und da n Foto von nem Kaugummiautomaten gemacht. Was aber hängenblieb war die Leiter die bei einer Supermarkteinfahrt nach oben führte. Um 12 in Wedding aufm Dach stehen, ein paar Taggs und Pieces fotografieren und einfach ma hinsetzen und jeniessen. 

Also wenn irgendwo eine Tür offen ist, eine Leiter nach oben führt oder man denkt „in der Ecke wird doch nüscht sein“ einfach mal nachschauen. Meistens sind genau da die Perlen versteckt.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.